Wir leben im Umbruch, die Welt und die Bedingungen verändern sich fast im Minutentakt.

Das Leben wird smart, Algorithmen prägen unser Leben, die KI wird Alltag. Was aber heißt das für die Gesellschaft, die Menschen und die Unternehmen? Wie können wir mit den Veränderungen umgehen und sie positiv für uns gestalten? Wie können wir und die nachfolgenden Generationen davon profitieren – wenn überhaupt?

Spielen Parteien, spielt Politik noch ein Rolle? Wer sind die Treiber und Motoren der Entwicklungen? Welche Werte gewinnen an Bedeutung? Und natürlich: Welche Bedeutung hat Deutschland, hat Europa für die Entwicklung?

Das sind nur einige der Fragestellungen des Wirtschaftsgipfel Deutschland 2019. Ging es im letzten Jahr um die „Herausforderung Zukunft“, stehen in diesem Jahr die Veränderungen und deren Folgen.

Themen werden u.a. sein:

• KI & Mensch
• eSports – Sport, Spiel, Boom
• Der Deutsche Mittelstand – ein Auslaufmodell?
• Darknet – Blick hinter die Kulissen
• Mitarbeiterführung in digitalen Zeiten
• Zukunft D: Selbstverantwortung und Bildung
• Innovation leben – sprechen wir darüber.

Seien Sie dabei und diskutieren Sie im exklusiven Rahmen des Wirtschaftsgipfel Deutschland mit führenden Persönlichkeiten, Querdenkern und Experten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft die Fragen der Zeit.

Bisher feststehende Teilnehmer 2019

Diskutieren Sie mit...

Sind die Zeiten, in denen Jugendliche im Park Fußball gespielt haben, wirklich vorbei? Oder ist das nur ein Marketingtrick für den eSport? Wie beschäftigen sich heute die Jugendlichen? Mangels Vorbilder und Angebote nur noch digital? Sollen Politik und Gesellschaft dieser “Bewegung” Vorschub leisten oder die Alternativen fördern? Welches Erlebnis vermitteln Fußball, Basketball oder Formel 1 an der Spielekonsole? Was passiert, wenn wir den Kontakt zum wirklichen Leben immer mehr verlieren? Was also ist der Ansatz? Anerkennung als offizielle Sportart, sogar als Unterrichtsfach? Oder Ablehnung und damit Schaffung einer immer größeren Gegengesellschaft, denn eines ist klar: Veranstalter füllen Hallen und ziehen Millionen Zuschauer an Bildschirmen in ihren Bann.
Noch ist der Mittelstand eine der tragenden Säulen der Wirtschaft – aber er lahmt, denn die Digitalisierung macht ihm Angst und er ist zu träge. Dabei bietet die Digitalisierung vielfältige Möglichkeiten: Neue Produkte können schneller hergestellt, Kundenwünsche besser berücksichtigt, neue Geschäftsfelder und Services angeboten werden. Vor allem für kleinere Unternehmen bietet das Internet ganz neue Möglichkeiten der Teilhabe an Wertschöpfungsketten und verändert die Beziehungen zu Beschäftigten, Kunden und Lieferanten grundlegend. Kämpft der Mittelstand auf verlorenem Posten – weil er sich überlebt hat? Sind heute nicht andere Formen der Produktion, Wertschöpfung und Arbeit gefragt? Was aber bleibt dann noch? Eines ist sicher: Wer sich nicht verändert, braucht schon viel Glück oder ein starke Nische um zu überleben.
Noch ist der Mittelstand eine der tragenden Säulen der Wirtschaft – aber er lahmt, denn die Digitalisierung macht ihm Angst und er ist zu träge. Dabei bietet die Digitalisierung vielfältige Möglichkeiten: Neue Produkte können schneller hergestellt, Kundenwünsche besser berücksichtigt, neue Geschäftsfelder und Services angeboten werden. Vor allem für kleinere Unternehmen bietet das Internet ganz neue Möglichkeiten der Teilhabe an Wertschöpfungsketten und verändert die Beziehungen zu Beschäftigten, Kunden und Lieferanten grundlegend. Kämpft der Mittelstand auf verlorenem Posten – weil er sich überlebt hat? Sind heute nicht andere Formen der Produktion, Wertschöpfung und Arbeit gefragt? Was aber bleibt dann noch? Eines ist sicher: Wer sich nicht verändert, braucht schon viel Glück oder ein starke Nische um zu überleben.
Darknet, Deep Web, Doxing, Staatstrojaner, Industriespionage, Hacking und Totalüberwachung – die Hysterie ist groß, die Zuordnungen ungenau. So ist das Darknet Tummelplatz für vielerlei Verbrechen, aber aufgrund seiner Anonymität auch Zufluchtsort etwa für Dissidenten, politisch Verfolgte und Whistleblower. Es gibt also Licht und Schatten. Dennoch: Wie sicher ist ein Unternehmen in der digitalen Welt? Welche Daten sind von jedem Einzelnen und den Unternehmen im Netz verfügbar und wie werden sie verwendet – nicht nur von Kriminellen, sondern auch von Unternehmen wie Facebook & Co.? Was kann man tun, um sich schützen? Wenn das überhaupt geht? Oder übertreiben wir alle und nehmen unsere persönlichen Daten viel zu ernst? Sind die Sicherheitslücken nicht ganz woanders zu suchen? Blicken Sie mit dem Wirtschaftsgipfel Deutschland hinter die Fassade der „dunklen Macht“.

Tickets

LOCATION

Das Grandhotel Hessischer Hof befindet sich im Herzen von Frankfurt am Main, direkt gegenüber der Messe Frankfurt und der Festhalle. Autobahnen, der Flughafen, der Hauptbahnhof sowie viele Freizeitangebote und Sehenswürdigkeiten sind schnell erreichbar. Kultur und Shopping liegen gleich vor der Haustür!

Weisen Sie bei Ihrer Buchung auf Ihre Anmeldung beim Wirtschaftsgipfel Deutschland 2019 hin. Mehr Informationen zur Zimmerbuchung finden Sie hier.

News

Wir müssen Digitalisierung leben

Ein spannender Wirtschaftsgipfel Deutschland im Grandhotel Hessischer Hof in Frankfurt eröffnete neue Perspektiven und stieß Umdenkprozesse an. Warnung vor Stillstand. Digitalisierung muss positiv gedacht werden....
Read More

Alles ist endlich, nur die Folgen sind für immer.

Ein Gastbeitrag von Thomas Rau, Architekt, Gründer und Geschäftsführer von Turntoo. Er nimmt am Podium »WIRTSCHAFT IM WANDEL« mit André Schwämmlein (Co-Gründer und Geschäftsführer FlixBus), Christoph Bornschein (CEO Torben,...
Read More

YouTube

Twitter